Märchen und Planeten - „Hans im Glück“ ein „Sonnen-Märchen“

Datum: 
Samstag, 28 April, 2018 - Dienstag, 1 Mai, 2018

 

Datum:

Samstag, 28. April Dienstag, den 01. Mai 2018

Kurszeiten:

* Samstag 10.00 – 18.30

 

* Sonntag 10.00 – 18.30

 

* Montag 10.00 – 18.30

 

* Dienstag 10.00 – 13.00

 

Fortbildung für Kunsttherapeuten und alle Interessierten

Dozentin: Elisa Dudinsky, Malerin, Waldorflehrerin, Freiburg

 

Kosten 190,--€ pro Seminar, inklusive Pausensnack,

plus Material und Museumseintritt

 

Hans im Glück“ ein „Sonnen-Märchen“ in Verbindung mit dem Gold-Prozess. Erarbeitung eines Märchenbildes mit Pflanzenpigmenten auf Leinwand, sowie einer Märchenreihe in der Nass in Nass Technik mit Anleitungen für Kinder.

 

Märchen und Planeten- menschenkundliche Aspekte in den Märchen und ihre künstlerische Umsetzung. Unterstützt durch Wahrnehmungsübungen mit Hölzern, Metallen und den jeweiligen Planetenfarben. Zur Vertiefung des Verständnis der Planetenprozesse im Physischen, Funktionalen/Ätherischen und Seelischen.

 

Vertiefung und Intensivierung der Werkbetrachtung durch Wahrnehmungsübungen unter Aspekten der Sonne an Beispielen der Malerei im Kulturforum oder der Alten Nationalgalerie.

 

Literatur:

Rudolf Steiner:“Die Welt der Märchen“, Herausgegeben und kommentiert von Almut Bockemühl.

Henning Schramm:“Märchen und Heilmittel“, Eine imaginative Einführung in die anthroposophische Metalltherapie.

Alla Selawry: „Metall-Funktionstypen in Psychologie und Medizin“

Paul Paede: „Krankheit, Heilung und Entwicklung imSpiegel der Märchen“

 

Die Anerkennung der 32 Fortbildungspunkte durch den BVAKT wird beantragt.

 

Ort:

Artaban Schule für künstlerische Therapie

Kladower Damm 221, Haus 24, GKH Havelhöhe

14089 Berlin

 

Anmeldung: Karin Ludwig, Tel.: 030/336 8426

e-Mail: kfpludwig@t-online.de